Subscribe to Domaine Jean-Noël Gagnard RSS         DE   EN    FR

couvertureguide Die Welt des Weines ist noch nicht sonderlich mit den neuen Marketingmethoden vertraut, die uns das Internet bietet, und schätzt noch nicht richtig ein, in wie weit diese zu einer geschäftlichen Entwicklung, insbesondere auf internationaler Ebene, beitragen können.

Zu einem Zeitpunkt, an dem der französische Markt einen bedeutenden Rückgang des Weinkonsums zu verzeichnen hat, wird es zwingend notwendig, die Geschäfte auf internationale Märkte auszudehnen: Dank effizienter und günstiger Mittel könnte sich das Web zum Zugpferd der Kommunikation und der Marketingstrategie von Professionellen aus der Weinbranche etablieren.
Dieses Buch beschreibt die für die Weinbranche relevanten Vertriebsmethoden im Internet und stützt sich hierzu auf Fallstudien und präzise Beispiele zu Strategien, die in Frankreich und im Ausland erfolgreich umgesetzt wurden.
Unter diesen Fallstudien befinden sich auch die Website und das Blog meines Weingutes, das Evelyne Resnick detailliert vorgestellt hat.

Verkostungsnotizen vom 19. März 2009

2003, ein Frost- und Hitzejahr, hat dem Beginn dieses Jahrhunderts einen klaren Stempel aufgesetzt.

Die ersten Anzeichen der Klimaerwärmung, die sich in einem extrem heißen Sommer und einer frühzeitigen Weinlese ausdrückten, haben Spuren in der Erinnerung der Bevölkerung und der Winzer hinterlassen.

Sechs Jahre sind seitdem vergangen, und es kommt nicht selten vor, dass ich im Weinkeller bei einer Verkostung eine Flasche unseres Boudriotte 2003 aufmache.

Aufgrund der unteren Hanglage dieser Parzelle machte der Frost sich hier stark bemerkbar und führte zu sehr geringen Erträgen. Glücklicherweise, muss man sagen, denn in der später folgenden Sommerhitze wäre es den Weinreben nicht gelungen, alle Trauben ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen.

Heute schwenke ich gerne seine goldgelbe Farbe im Glas und genieße sein voll entwickeltes Bukett.

Im Geschmack hat er seine jugendliche Vollmundigkeit bewahrt, jedoch an Eleganz und Finesse gewonnen. Es ist, als sei die Weisheit des Alters Herr seiner früheren Überschwänglichkeit geworden oder als habe die Vernunft seine Struktur unter Kontrolle gebracht.

In der Länge entfalten sich weiterhin Aromen getrockneter Früchte und Noten von Schokolade, doch das Finale ist reiner und frischer.

Lassen Sie sich wie ich von seiner Fülle und seiner leichten Zugänglichkeit verführen und von seinem Charakter und seiner Tiefe begeistern.

Der ehemalige Sommelier der Hostellerie de Levernois, Frédéric Henry, hat diese Boutique 2005 übernommen und bietet hier eine Auswahl der besten Winzer der beiden weltberühmten Hanglagen (Côtes).
12, rue d’Alsace
21200 Beaune
Tél : 03 80 25 01 80

Revolution Theme - Copyright © 2009 · All Rights Reserved